Kultur & Wissenschaft

Kultur & Wissenschaft

"Musik ohne Hindernisse": Rittal Foundation spendet erneut 10.000 Euro

Im Rahmen des neuen Projektes "Musik ohne Hindernisse" der Wetzlarer Musikschule e.V. wurde der Weg in die Ausbildungsstätte am Schillerplatz nun für alle geebnet. Durch den Bau einer Rampe kommen jetzt auch bewegungseingeschränkte Menschen barrierefrei in das alte Gebäude. Und auch Schüler, denen der Zugang aus finanziellen Gründen bisher versperrt blieb, können dank der Rittal Foundation am Unterricht teilhaben. Für ein spezielles Patenprogramm spendete die gemeinnützige Stiftung der Friedhelm Loh Group erneut 10.000 Euro.

Weiterlesen

Die KuSch ist zum kulturellen Mittelpunkt der Region geworden. Ganz großes Theater

Mit Kabarett, Comedy, musikalischen Aufführungen und Theaterinszenierungen begeistern die Ensembles der KulturScheune Herborn e. V. ihr Publikum. Mit rund 84.000 Euro wurde die KuSch bisher von der Rittal Foundation gefördert. Auch bei der Entwicklung neuer Formate kann das Team auf die Unterstützung der Rittal Foundation zählen, sagt der KuSch-Vorsitzende Jörg Michael Simmer. Im Interview spricht er über Erfolge, Engagement und Ensembles.

Weiterlesen

Breit gefächertes Angebot: Der Mutmacher in Corona-Zeiten

Kulturschaffende waren in den vergangenen Pandemiejahren schwer betroffen: Viele Veranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden. Da war es aufmunternd, dass Kreative und Künstler Wege gefunden haben, damit das kulturelle Angebot in der Region nicht stillgelegen hat. Diese mutigen Schritte hat die Rittal Foundation gerne unterstützt.

Weiterlesen

Musikunterricht in Präsenz war wegen der Corona-Pandemie nur selten möglich. Die Weltsprache Musik früh lieben lernen

Ob Früherziehung, Instrumentalunterricht oder gemeinsames Musizieren im Chor, Orchester oder in der Band - das musikpädagogische Angebot der Musikschule Wetzlar e. V. ist breit gefächert. Die Rittal Foundation unterstützt den 1957 gegründeten Verein seit 2018. Als langjähriger und verlässlicher Partner macht sie mit Spenden wichtige Projekte und Anschaffungen der Musikschule überhaupt erst möglich.

Weiterlesen

Der Neurologe Prof. Wolfgang Oertel ist hauptverantwortlicher Wissenschaftler der REM-PET-3-Studie. Frühzeitig Parkinson erkennen

Der Morbus Parkinson wird meist viel zu spät erkannt. Noch. Denn mithilfe der Studie REM-PET-3 soll die Krankheit noch vor ihrem Ausbruch diagnostiziert werden. Das Ziel: Medikamente zu entwickeln, die das Auftreten von Parkinson verzögern, den Verlauf abmildern oder sogar stoppen. Die Rittal Foundation unterstützt die Studie 2021 und 2022 mit jeweils 20.000 Euro.

Weiterlesen