Dieses Bild downloaden

Halbzeit beim KulturzAUber an der KuSch


Insgesamt 19 Abende umfasst der Open-Air-KulturzAUber, den die Macher der KuSch auf dem Parkplatz hinter ihrem Theater anbieten. Inzwischen ist Halbzeit beim neunwöchigen Sommer-Event an der KulturScheune. Dabei blickt man auf tolle Auftritte zurück, etwa von Deutsch-Pop-Legende Ulla Meinecke, Kabarettist Stephan Bauer, der musikalisch-opulenten Revue "Albers Ahoi" oder von James Mackenzie, der mit seinen melodiösen Rocksongs begeisterte. Dennoch fällt das Zwischenfazit der Macher zurückhaltend aus: Das selbstgesteckte Motto "Kultur - aber sicher" haben bislang noch zu wenige Besucher wahrgenommen. "Wir müssen feststellen, dass der Weg zur Normalität noch ein weiter ist", so Jörg Michael Simmer, Vorsitzender der KuSch in Herborn. Da der "KulturzAUber" auch nicht vom Land Hessen gefördert wird, war es umso wichtiger, dass sich das KuSch-Team auf die Unterstützung der Rittal Foundation und weiterer Partner verlassen konnte. "Diese Unterstützung hilft uns, dieses kulturelle Lebenszeichen senden zu können." Und "gesendet" wird bis zum 12. August, wenn mit der Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin das letzte Highlight auf die Besucher wartet. Bis dahin stehen unter anderem noch Gastspiele von Henni Nachtsheim & Rick Kavanian (29. Juli), Jördis Tielsch (30. Juli), Bodo Bach (5. August) oder Achtziger-Legende Purple Schulz (6. August) auf dem Programm.

Kontakt

Telefon: +49(0) 2772 505 - 1721
E-Mail: rittal.foundation@rittal-foundation.com

Dieses Bild downloaden Dieses Bild downloaden Dieses Bild downloaden

Downloads:

Pressetext (PDF, 17 KB) Bild 1 (JPG, 648 KB) Bild 2 (JPG, 607 KB) Bild 3 (JPG, 813 KB) Bild 4 (JPG, 865 KB)

Bildquelle

Abdruck honorarfrei.
Bitte geben Sie als Quelle die Rittal Foundation an. Wir freuen uns über einen Beleg.